Insektenschutztür Test und Vergleich

Sommerzeit ist Insektenzeit. Um sich vor den Quälgeistern wirksam schützen zu können, genügt es nicht, lediglich die Fenster mit einem Insektengitter zu versehen. Denn auch sämtliche Türen, welche ins Freie führen, sollten vor Insekten geschützt werden. Den wirksamsten Schutz bietet eine spezielle Insektenschutztür. Aber für welches der am Markt angebotenen Modelle sollte man sich entscheiden?

Die beliebtesten Insektenschutztüren

Worauf man beim Kauf einer Insektenschutztür achten sollte

Insektenschutztür

TV – Unser Original Insektenschutztür

Brauchbare Insektenschutztüren bekommt man bereits ab etwa 50 Euro im gut sortierten Baumarkt. Auf Qualität und Haltbarkeit der Türe sollte jedoch großer Wert gelegt werden, im Zweifelsfall lohnt es sich, ein paar Euro mehr auszugeben, schließlich soll die Türe viele Sommer lang zuverlässig vor Insekten schützen. Bewährt hat sich die Variante, derartige Schutztüren entweder in Form einer Schiebetüre oder als Drehtüre einzubauen. Die Unterkante sollte mit Borstenlamellen bzw. einer Bürstendichtung versehen sein, um durch Licht angezogenes Krabbelgetier abhalten zu können, darüber hinaus schützt eine derartige Abdichtung wirksam gegen Zugluft, auch Bodenunebenheiten können durch einen derartigen Türabschluss gut ausgeglichen werden. Eine professionelle Variante stellt der Einbau einer sensorgesteuerten Insektenschutztür dar. Diese öffnet und schließt sich automatisch. Da das Insektenschutzgitter in der Mitte auf beiden Seiten gleichzeitig geöffnet und geschlossen wird, ist ein schnelles Hindurchgehen gewährleistet, was die Gefahr des Eindringens von Insekten wesentlich reduziert. Die Sensibilität der Erfassungssensoren ist meist individuell einstellbar. Derartige Sensor-Insektenschutztüren eignen sich sowohl für den privaten als auch für den gewerblichen Einsatz. Empfehlenswert ist auch das Anbringen einer Alarmfunktion bzw. Eindringüberwachung, um das unbemerkte Eindringen fremder Personen zu verhindern. Darüber hinaus wird am Markt auch eine Öffnungsweiteneinstellung angeboten, die beim Durchgehen die Tür nur so weit öffnet wie dies erforderlich ist, was besonders bei breiten Türanlagen von Vorteil sein kann.

Montage

Insektenschutztüren in Form einer Schiebetüre werden mittels Kugellager und Rollen aus Kunststoff innerhalb einer Führungsschiene bewegt. Je zwei Elemente können in einer Schiene geführt werden, die Größe des Tür- bzw. Fensterrahmens bestimmt die Anzahl der benötigten Schiebeelemente. Die kugelgelagerten Kunststoffrollen gewährleisten ein leichtes und geräuscharmes Öffnen und Schließen der Türelemente. Ein Magnetschnäpper, welcher sich leicht am Türrahmen anbringen lässt, dient als Türverschluss. Die Tür ist an einer Seite zu verschrauben, der Rahmen aus Aluminium mit Fieberglas gewährleistet Robustheit und lange Lebensdauer. In der Variante als Drehtüre werden Insektenschutztüren in ein- und zweiflügeliger Ausführung angeboten. Derartige Drehtüren passen sich allen Gegebenheiten an und sind mit oder ohne Montagerahmen erhältlich. Sie stellen auch eine ideale Lösung für Nebentüren mit Zugang ins Freie dar.

Insektenschutztür Test und Vergleich

DATEN
MASTER
TESA FLIEGENGITTER
INSEKTENSCHUTZ ALU
SCHELLENBERG 50744
WOHNPROFI INSEKTENSCHUTZ ROLLO
Bild
Gewicht
(Kg)
2,5 3,1 5
Breite
(cm)
100 100 120 120 125
Höhe
(cm)
210 220 240 240 220
Bausatz ja ja ja ja ja
Aufwand 4/5 4/5 3/5 3/5 2/5
Rahmen Alu Alu Alu Alu Alu

Qualitätsunterschiede

Insektenschutzlösungen sollten generell eine robuste und witterungsbeständige Ausführung aufweisen sowie einfach und geräuscharm bedienbar sein. Das Fliegengitter bzw. der Netzstoff sollte aus hochwertigem Material bestehen und fachmännisch verarbeitet sein. Hinsichtlich der Vor- und Nachteile bestimmter Varianten sowie bei der Auswahl der Hersteller kann unser Insektenschutztür Test hilfreiche Unterstützung leisten.

Hersteller

Zahlreiche Hersteller bieten am Markt Insektenschutztüren für unterschiedlichste Bedürfnisse und Gegebenheiten an, meist ist für jede Brieftasche etwas Passendes dabei. Anbieter wie die Firma Waldenmaier GmbH + Co. KG in Schwäbisch Hall führen in ihrem Sortiment zahlreiche Insektenschutzgitter sowie Insektenschutz-Schiebe- und Drehtüren, auch sensorgesteuerte Insektenschutztüren sowie intelligente Insektenschutzlösungen, welche auch als Beschattungs- oder Verdunklungssystem geeignet sind, sind problemlos am Markt erhältlich.

Maßanfertigung

Handelt es sich um keine genormten Türmaße oder bestehen spezielle Wünsche hinsichtlich Aussehen, Qualität oder Funktionsweise der Insektenschutztür, so kann eine Maßanfertigung in Betracht gezogen werden, es ist auch möglich, eine Insektenschutztüre selbst anzufertigen, in den Baumärkten werden verschiedene Bausätze für den Selbstbau angeboten. In jedem Fall ist darauf zu achten, dass sämtliche Seiten der Türe dicht zum Türrahmen abschließen und der Netzstoff hermetisch abdichtet, auch darf keine Gefahr bestehen, dass sich der Stoff verzieht.

Schlussbetrachtung

Eine geeignete Insektenschutztür kann die Lebensqualität im Sommer wesentlich erhöhen, da sie das Eindringen lästiger Insekten verhindert. Am Markt werden zahlreiche unterschiedliche Modelle angeboten, am häufigsten werden Insektenschutztüren in Form von Schiebe- oder Drehtüren eingesetzt, auf entsprechende Qualität der verwendeten Materialien sowie entsprechende Passgenauigkeit sollte in jedem Fall geachtet werden – entsprechende Modelle finden Sie in unserem Insektenschutztür Test.

Video